Rackettuning

… ein Service, den nur ausgewählte Spezialisten zu bieten haben!

Unter dem Begriff Rackettuning versteht man die Änderung von Gewicht & Balance eines Schlägers durch die Zugabe von Gewichten an bestimmten Stellen des Racketrahmen. Oberstes Ziel dabei, ist eine Angleichung von mehreren Schlägern des selben Modells, die wegen Produktionstoleranzen etwas unterschiedlich sind.

Tuning Methoden

In fast allen Fällen werden Schläger durch Materialzugabe schwerer gemacht. Die einfachste Methode ist es, Bleistreifen an bestimmten Punkten des Rahmens zu positionieren um den gewünschten Effekt zu erzielen.
Eine weitere Möglichkeit das Gewicht am Griffende zu erhöhen, ist die Verwendung von Schrauben – jedoch ist dies nur bei vollgeschäumten Griffen unter der Griffkappe möglich.
Vorteil dieser Methode: die Schrauben können auch wieder leicht entfernt werden, falls die gewünschten Spieleigenschaften nicht eintreten sollten. Im Gegensatz dazu, ist Silikon eine endgültige Lösung. Wird Silikon im Griffende bzw. im Schaftbereich angebracht, kann man dies nur wieder sehr schwer rückgängig machen.

Beim Tunen von Rackets kommt es stets auf die richtige Verteilung der Gewichte an. Mit dem Racket Diagnostic Center der Firma Babolat kann man die Toleranzen in der Produktion perfekt ausgleichen.

Nicht Sie passen sich an Ihr Racket an, sondern ich passe Ihren Schläger an Ihre Bedürfnisse an!